tuchfühlung ist das unabhängige, rein studentisch geführte Campus-Magazin der TU Chemnitz. » mehr erfahren

Ess war enttäuschend

Kulinarische Entgleisungen in den Heiligen Hallen der Uni. Die Mensa bietet Grund für bedröppelte Gesichter bei Nudelfreunden, die mit trockenem Mund und halbleerem Magen von dannen schreiten mussten. Eine herbe Enttäuschung für alle, die sich in Anbetracht der in der Regel ewig gleichen WG-Kost zur Feier des Tages mal Pasta gönnen wollten. » weiterlesen

Habemus Rektorem

Die TU Chemnitz hat nun, nach fast einem Jahr, endlich einen neuen Rektor – und zwar einen, der in unserer kleinen Schnarch-Uni durchaus einiges umkrempeln könnte. Der Politikwissenschaftler Prof. Gerd Strohmeier will sein neues Amt nämlich nicht nur durchverwalten und darauf warten, dass das sächsische Kultusministerium ein paar Brotkrümel für die TU Chemnitz übrig lässt, sondern aktiv politisch in Dresden mitmischen. » weiterlesen

Review: Drei Fuck Ups und ein Hauptakt

Bears N Hats

Fuckup Night im Weltecho begleitet von den Newcomern ‚Bears N Hats‘

Scheitern ist nun offiziell auch in Chemnitz hip, denn seit letztem Mittwoch gibt’s die ‚Fuckup Nights‘ hier im Weltecho. Fehler zelebrieren und daraus lernen, darum ging’s im Kern bei dieser unternehmerischen Nabelschau, auf der gescheiterte (und wieder auferstandene) Existenzgründer vom professionellen Ablosen berichteten. Das eigentliche Highlight gab’s aber zwischen den „Speakers“ – die Chemnitzer Band ‚Bears N Hats‘ hat nämlich so einige Schwächen der ‚Fuck Up Night‘ einfach weggerockt. Die Formation ist ein Wucht und ihr seid an dieser Stelle vorgewarnt sie euch unbedingt zu merken, denn andernfalls werdet ihr es sicherlich bedauern. » weiterlesen

Asyl im Vorlesungssaal

Zur Zeit gibt es kaum eindeutige Zahlen darüber, welche Qualifikationen viele der hier ankommenden Flüchtlinge besitzen1, weshalb man auch nicht genau sagen kann, wieviele theoretisch eine Hochschule besuchen könnten. Umso wichtiger ist es daher, denjenigen die Möglichkeit zum Studieren zu geben, die prinzipiell dazu in der Lage sind.

» weiterlesen

Von Tassen und Weihnachtsflair

Letzten Donnerstag, den 3.12., stand der Weihnachtsmarkt der TU Chemnitz auf dem Plan. Das Event schlechthin für Studenten, um die Weihnachtszeit einzuläuten. Zwischen Glühwein und Zuckerwatte, Bratwürsten und Caipirinha sowie selbst gebastelten Kerzenlichtern ließ es sich gut gehen.

Auch wir haben es uns nicht nehmen lassen, die Veranstaltung zu besuchen- und zwar mit unseren Tuchfühlungs-Tassen, die in der Kälte vielen Besuchern ganz gelegen kamen.
Seht hier eine Auswahl der zufriedenen Besucher:

» weiterlesen

Hustlen in der Zone – „Wir hatten ja nüscht im Osten… nich‘ ma Spaß“ von Mikis Wesensbitter

Das Jahr 1989 steht sicherlich wie kaum ein anderes für eine Zeitenwende, den Sieg des Kapitalismus über einen entarteten Sozialismus, für einige sogar für „das Ende der Geschichte“*. Was passiert nun, wenn ein versoffener Nonkomformist seine Erlebnisse dazu aufschreibt? Mikis Wesensbitter (was für ein Name!) hat das in Form von unaufgeregten Tagebucheinträgen getan und diese Erzählstruktur macht einen Großteil der Wirkung des Buches aus, denn nichts wird spektakularisiert, der Ball immer Flach gehalten. » weiterlesen

tuchfühlung lässt Flüchtlinge kicken

Der Titel klingt etwas doppeldeutig? Na aber, wer will denn gleich an etwas böses denken? Ganz im Gegenteil! Die tuchfühlung stiftet ihren Tischkicker an die Flüchtlingsunterkunft in der Sporthalle. » weiterlesen

Seite 1 von 1612345...10...»